Skigebietserweiterung

GRAND SKIING - Ab der Wintersaison 2016/17 erwartet Sie eine neue beschneibare Abfahrt in Zell am See und ab der Wintersaison 2018/19 wartet auf Sie das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs!

Die Fusion des Zeller Skigebiets Schmittenhöhe mit dem Skizirkus Leogang-Saalbach-Hinterglemm und dem Tiroler Fieberbrunn ermöglicht dann ein nahezu unendliches Skivergnügen mit 347 Pistenkilometer!

Zusammenschluss der Skigebiete

Winter 2016/17: Sie kommen vom Salersbachköpfl (Schmittenhöhe 1.920m)  über die neue Abfahrt (3,3 km lange, rote und beschneibare Abfahrt) zur Winkelstation oberhalb von Viehofen. Außerdem erreichen Sie die Bergstation Schmittenhöhe auch wieder mit dem zellamseeXpress einer 10er-Kabinen-Einseilumlaufbahn. Wie schon im Winter 2015/16 ist die Anbindung ins Glemmtal über die Skiroute und die Skibuslinie 680 gegeben.

Winter 2018/19: Wenn Sie die Abfahrt vom Salersbachköpfl nehmen kommen Sie nun nicht nur zur Winkelstation oberhalb von Viehhofen sondern, Sie kommen mit der 10er Kabinenbahn direkt nach Viehhofen (die Benützung der Skiroute ist nicht mehr notwendig). Von Viehofen kommen Sie wiederum mit dem Skibus ins Glemmtal.

Skiticket-Info: Mit der Salzburger Superskicard und der Kitzbühler Alpen AllStar Card können Sie sowohl im facettenreichen Skigebiet Zell am See - Kaprun als auch im Skizirkus Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn die Pisten hinunter wedeln.


Online Anfrage

GRAND SKIING - ab der Wintersaison 2018/19 gehört Zell am See zum größten Skigebiet Österreichs!

Wetterinfo

Heute
28.06.2017
24°C

Web-Cam

Web-Cam